Grimm Audio LS1

Grimm Audio LS1

grimmaudiols1Aufmerksam geworden durch Tipps aus der Studioszene haben wir uns ein Paar Grimm LS1 als Muster kommen lassen und sind gründlich ins Grübeln geraten:
Mit äußerst eigener Optik standen sie da, die LS1! All zu viel mochten wir nicht erwarten, angesichts der recht kompakten Gehäusedimensionen. Und auch der Endpreis von 17.900 € schien uns nicht gerade bescheiden.

Bei genauerem Hinsehen relativiert sich dieser Preis zwar. Immerhin haben diese Lautsprecher alles Integriert, was ein Hörer zum Genießen von digitalen als auch analogen Quellen braucht. 3x digitale Eingänge, 1x analoge Eingänge 2 hervorragende Endstufen pro Lautsprecher und die Möglichkeit auch ohne Vorverstärker die Lautstärke verlustfrei zu regeln. Ausgänge für die perfekte Integration von Subwoofer(n). Hier wird in Kürze ein speziell für die LS1 entwickeltes Subwoofermodul geliefert, das aus dem Lautsprecher ein vollaktives 3-Wege Modell macht.

Also: Mehr Technik braucht man in aller Regel nicht!
Die LS1 wurde mit dem Ziel entwickelt, kompromißlose Präzission und perfekte Musikalität zu realisieren. Können klangliche Schönheit und analytische Darstellung entgegen der landläufigen Auffassung ein und das selbe sein oder stellen diese beiden Anforderungen einen unüberbrückbaren Widerspruch dar? Mehr als bei je einem Lautsprecher zuvor hatte ich das Gefühl, Musik
(endlich!) richtig zu hören – und zu erfahren! Mal wie im Studio, mal wie im Kammermusiksaal, mal wie in der Oper.

Das Erlebnis ist atemberaubend! Wer nun glaubt, dies müsse zur Konsequenz haben, daß eine große Anzahl von Tonträgern aussortiert werden müßte, den kann ich beruhigen: Das Gegenteil ist der Fall. Nicht eine meiner CDs klingt über diese fantastischen Lautsprecher zum Wegwerfen schlecht, aber viele Aufnahmen, deren Qualität ich bisher nur erahnt hatte, offenbaren eine unglaubliche Intenstät.
Im Einzelnen sind die Akkuratesse in der Zeitdomäne (alle Frequenzen haben akustisch bei Schallabstrahlung Ausgangs den selben zeitlichen Bezug wie elektrisch beim Eingang in das System), sowie der von 30Hz bis weit über 20kHz hinaus perfekt lineare Frequenzgang, außergewöhnlich.
Die Schnelligkeit des Gesamtsystems aus hochpräziser Clock, exzellentem Digital-Analog-Wandlern sowie perfekt abgestimmten Endstufen resultiert im ‚Mangel‘ an Peaks und Betonungen, im Fehlen von ‚Zeitfehlern‘ und Effekten und ermöglicht musikalischen Hochgenuß.
Die Natürlichkeit in der Wiedergabe von Stimmen und Einzelinstrumenten, die Ortungschärfe und Plastizität der räumlichen Darstellung und die Verfärbungsfreiheit sind eine neue Erfahrung.

Also, ich sag’s jetzt einfach mal:
Falls jemand auf die Idee käme, die LS1 den besten Lautsprecher zu nennen, den er je gehört hat, so würde ich mich dem lächelnd anschließen

Written By adocom_Webservice

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.